Fotografie – Fachwissen

Alles Wissenswerte rund um die Fotografie

Spotmessung

Donnerstag 18. November 2010 von Fotografie-Fachwissen Team

Die Spotmessung betrachtet im Gegensatz zur Integralmessung nur einen sehr kleinen mittigen Teil des gewählten Motives um hieran die Belichtungseinstellung vorzunehmen. Hilfreich ist dies z.B. wenn man ein dunkles Objekt in sehr heller Umgebung fotografiert.

Die Integralmessung würde hierbei dazu führen, dass das Bild insgesammt dunkler belichtet werden würde und das fokussierte Objekt deutlich zu dunkel dargestellt wird. Nutzt man die Spottmessung wird zwar die Umgebung insgesammt zu hell aber das eigentliche Motiv dafür korrekter belichtet.

Kategorie: Lexikon - S | Keine Kommentare »

Belichtung

Sonntag 1. Juni 2008 von Fotografie-Fachwissen Team

Belichtung bezeichnet man in der Fotografie als das Produkt aus der Lichtintensität und der Dauer der Lichteinwirkung auf den Film bzw. den Chip. Beim Fotoapparat wird die Belichtung anhand der Blende und des Verschlusse gesteuert. Erstere bestimmt über die Intensität des Lichteinfalls, der Verschluss über die Belichtungszeit.

Kategorie: Lexikon - B | Keine Kommentare »

Abwedeln

Montag 26. Mai 2008 von Fotografie-Fachwissen Team

Unter Abwedeln versteht man die kurzzeitige Unterbrechnung des Lichtes mit Hilfe einer Scheibe beim Vergrößern eines Fotos und damit das Foto partiell heller zu gestalten (die entsprechenden Stellen sind dann unterbelichtet). Diese Funktion gibt es natürlich auch in der digitalen Bildbearbeitung und simuliert den gleichen Effekt.

Kategorie: Lexikon - A | Keine Kommentare »

Blog Top Liste - by TopBlogs.de