Fotografie – Fachwissen

Alles Wissenswerte rund um die Fotografie

Archiv für die 'Lexikon – I' Kategorie

Integralmessung

Donnerstag 18. November 2010 von Fotografie-Fachwissen Team

Die Integralmessung ist eine der häuftigsten Belichtungsmessung.  Hierbei wird über den gesamten Bildbereich ein mittlerer Helligkeitswert errechnet der als Grundlage für eine ausgewogene Belichtung dient.

Im Gegensatz dazu steht die Spotmessung.

Kategorie: Lexikon - I | Keine Kommentare »

ISO = International Standard Organisation

Mittwoch 17. November 2010 von Fotografie-Fachwissen Team

Der ISO-Wert bezeichnet die Lichtempfindlichkeit von Filmen in der analogen, bzw. die Lichtempfindlichkeit der Bildsensoren, in der digitalen Fotografie. Grundsätzlich gilt, je höher der ISO-Wert desto weniger Licht wird benötigt um ein korrekt belichtetes Bild zu erhalten. Diesem Vorteil steht jedoch ein wesentlicher Nachteil gegenüber. Analoge Filme mit hohen ISO Werten zeigen in der Ausbelichtung eine Körnung die mit der Höhe der ISO Werte zunimmt. Auch die Bildsensoren der digitalen Kameras zeigen bei hohen ISO-Einstellung einen ähnlichen Effekt, das Bildrauschen.

Aktuelle digitale Spiegelreflexkameras bieten sogar bei ISO Werten bis 25.600(Nikon D700/D3, Canon EOS 5D MKII) gute Bildergebnisse und bieten dem Fotografen damit einen ernormen Vorteil in der Fotografie ohne zusätzlichen Blitz.

Kategorie: Lexikon - I | Keine Kommentare »

Blog Top Liste - by TopBlogs.de