Fotografie – Fachwissen

Alles Wissenswerte rund um die Fotografie

Archiv für die 'Bildbearbeitung' Kategorie

Adobe veröffentlich Lightroom 3.3 und Camera Raw 6.3

Montag 13. Dezember 2010 von Fotografie-Fachwissen Team

Bereits im Oktober 2010 stellte Adobe bereits die Release Candidates zu Lightroom und Camera Raw vor. Die Nutzer sollten hierbei Feedback mit Verbesserungsvorschlägen oder Berichten zu möglichen Bugs abgeben. Dessen hat sich Adobe dann angenommen und nunmehr die finalen Versionen als Updates oder Stand-Alone Varianten vorgestellt. Ein weitere Addon ist hierbei der Lens Profile Downloader 1.0 für Lightroom 3, Photoshop CS5 und Camera Raw 6. Hierdurch werden ca. über 300 Objektivprofile zum Download bereit gestellt, die anschließend von der Community kommentiert und bewertet werden können. Zusätzlich können die User auch eigene Profile einstellen. Mit der neuen Version von Lightroom und Camera Raw werden zusätzlich 15 neue Kameramodelle unterstützt. Das Update auf 3.3 ist für Nutzer von Lightroom 3 kostenlos. Ebenfalls kostenlos können Nutzer von Photoshop CS5 sich Camera Raw 6.3 herunterladen

Kategorie: Bildbearbeitung | Keine Kommentare »

Globell senkt die Preise für Spyder3Elite

Montag 30. Juni 2008 von Fotografie-Fachwissen Team

Spyder 3 Elite

Die Komplettlösung zur Monitor-Kalibrierung Spyder3Elite ist ab sofort zu einem UVP von 175 Euro zu haben, Die Druckerprofilierungslösung Spyder3Print kostet nun 285 Euro. Alle Preise exkl. MwSt.

Herstellerinformationen:

Für professionelle Fotografen entwickelt
Die einzigartige SpyderProof-Funktion stellt eine Reihe echter Bilder bereit, damit Sie die Kalibrierungsdetails aus Sicht des Fotografen beurteilen können Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Bildbearbeitung | Keine Kommentare »

Photomatrix Pro 3.0 jetzt auch in deutsch.

Samstag 14. Juni 2008 von Fotografie-Fachwissen Team

Photomatix Pro 3.0 in deutscher Version erschienen
Die HDR-Bildverarbeitungssoftware (High Dynamic Range) wendet sich an professionelle Fotografen und fortgeschrittene Amateure. Photomatix Pro 3.0 kombiniert unterschiedlich belichtete Aufnahmen eines Motivs mit einem großen Kontrastumfang zu einem Bild, das Details sowohl in den Schatten als auch in den Lichtern enthält.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Bildbearbeitung | Keine Kommentare »

Capture NX 2.0 von Nikon kommt mit neuen Werkzeugen

Mittwoch 4. Juni 2008 von Fotografie-Fachwissen Team

Nikon stellt die Version 2.0 des Bildbearbeitungsprogramms und RAW-Konverters Capture NX vor. Nikon Capture NX bietet Foto-Bearbeitung auf hohem Niveau.
Das Programm bietet neue Funktionen und arbeitet schneller.

Für verschiedene Anwendungen stehen nun vordefinierte “Workspaces” mit speziell angepassten Paletten und Toolbars bereit. Weitere Neuerungen sind die XMP-Unterstützung, der einfachere Zugriff auf häufig benutzte Funktionen und ein neuer Retusche-Pinsel.

Nikon Capture NX 2.0 für Windows und Mac OS X.

Feature laut Nikon:

Einfache Bedienung mit Farbkontrollpunkten

Das Konzept der Farbkontrollpunkte ermöglicht es Ihnen, Farbton, Helligkeit und Sättigung im Handumdrehen zu optimieren. Setzen Sie einen Farbkontrollpunkt auf die zu korrigierende Bildpartie und stellen Sie die einzelnen Regler ein. Farbkontrollpunkte eignen sich beispielsweise hervorragend dazu, das Himmelsblau in einem Bild zu korrigieren, ohne dabei das Grün des Laubes zu verändern.

Erweiterte Funktionalität der U-Point Technologie

Diese neue Funktion erlaubt die Anwendung von Bildbearbeitungsfunktionen wie Unscharf Maskieren oder Gaußscher Weichzeichner auf einen ausgewählten Bildbereich per Mausklick. Ein Erstellen von komplexen Auswahlen oder Masken ist nicht erforderlich. Der Auswahlkontrollpunkt erkennt die Bildstellen automatisch, auf die die betreffende Funktion angewandt werden soll. Der Effekt der Optimierung lässt sich einfach regulieren. Genau wie mithilfe einer intuitiven Maskierung kann die gewählte Funktion entweder auf den ausgewählten Bildbereich oder den Bildbereich außerhalb dieses Bereichs angewandt werden. Auswahlkontrollpunkte können mit praktisch jeder Bildbearbeitungsfunktion kombiniert werden, wie D-Lighting, Helligkeit, Farbe, Scharfzeichnung/Weichzeichnung, Korrektur und Rauschreduzierung. So können Sie beispielsweise die Funktion Unscharf Maskieren nur auf einen von Ihnen ausgewählten Bildbereich anwenden.

Auto-Retusche Pinsel

Mit dem Auto-Retusche-Pinsel können Flecken von Fotos entfernt werden, die von Staub und anderen Verunreinigungen auf dem Sensor verursacht werden. Ein Mausklick und ein Pinselstrich reichen aus, um die betroffene Bildstelle farblich der Umgebung anzupassen. Auf die gleiche Weise können beispielsweise Hautunreinheiten oder Kratzer retuschiert werden.

Kategorie: Bildbearbeitung | Keine Kommentare »

Bibble das Tool zum RAW Workflow

Mittwoch 28. Mai 2008 von Mia_cat

Bibble – hinter diesem skurilen Namen vergibt sich ein sehr gutes Raw-Tool. Mittlerweile in der vierten Version 4.10 kann Bibble durch verschiedenste konfigurierbare Werkzeuge und Ansichten ganz dem individuellen Workflow angepasst werden. Zusätzlich gibt es natürlich auch die Möglichkeit der Stapelverarbeitung um ganze Bilderserien nach entsprechenden Voreinstellungen zu konvertieren. Neu hinzugekommen sind in der Kompatibilitätsliste: Nikon D60, Canon EOS 450D, Sony a200, a300 und a350, Pentax K20D und K200D sowie die Olympus E-420. Das Update erweitert außerdem die Objektivdatenbank für die Linsenkorrekturfunktion um 14 neue Objektive. Wenn Sie jetzt die Version 4.10 kaufen, erhalten Sie bei Erscheinen von Bibble 5 das Update kostenlos. Bibble gibt es als als Pro- (139,96 Euro) und als Lite-Version (69,95 Euro) für Windows, Mac OS (PPC/Intel Universal Binary) und Linux. Weitere Informationen und eine 14 Tage lauffähige Testversion finden sich auf der Homepage des Herstellers.

Link: www.application-systems.de/bibble

Kategorie: Bildbearbeitung | Keine Kommentare »

Exif Daten bearbeiten

Montag 26. Mai 2008 von Fotografie-Fachwissen Team

Screenshot Exifviewer

Digitalkamaras verwenden das Exif-Format um Daten wie Belichtungsdaten wie Blende und Verschlusszeit oder verwendete Hardware und andere Einstellungen zu speichern. Dies ermöglicht die Kontrolle sämtlicher Parameter im Nachhinein.

Mitunter kommt ein Fotograf in die Lage, dass er gern die EXIF Daten seiner erstellten Bilder bearbeiten möchte. Mit der Freeware EXIFVIEWER ist dies kein Problem. Das Programm bietet die Möglichkeit, sonst unzugängliche Exif-Dateien auszulesen und zu bearbeiten. Auch ein Export nach Excel ist möglich.

Kategorie: Bildbearbeitung | Keine Kommentare »

Blog Top Liste - by TopBlogs.de